Wieder fahren wir mit der Fähre nach Oslo, doch dieses Mal bleiben wir auf der östlichen Seite. Durch den Hafen nach Akershus

Unser erstes Ziel ist die Burg Akershus.

Akershus am Hafen von Oslo

Oslo wurde in den vergangenen Jahrhunderten mehrfach niedergebrannt, geplündert und wieder niedergebrannt und geplündert.

Akershus

Am Ende des 13. Jahrhunderts wird Burg Akerhus errichtet. 

Akershus

Nach weiteren Plünderungen und Bränden zerfällt die Burg. Erst ihm Jahre 1720 wird sie komplett erneuert.

Akershus

Es hat sich gelohnt!

Osloer Straßenbahn

Der Regen lässt langsam nach und wir laufen durch das alte Oslo, auch Gamle Oslo genannt.

Kathedrale Oslo

Die imposante Orgel im Dom. Sie besitzt über 4.000 Pfeifen, mehr als jedes Parlament. Wie üblich wurde auch diese Kathedrale abgebrannt. 

Kathedrale Oslo

1694 wurde diese Kathedrale neu aufgebaut. Hier nahm übrigens der Kronprinz und spätere König Harald V. Sonja Haraldsen zur Frau (August 1968).

Polizistin mit Pferd

Eine charmante Polizistin zu Pferd, mitten in der Einkaufsmeile.

Karl Johans Gate vorm Schloss

 Über die'Karl Johans Gate' geht es weiter Richtung Schloss. Übrigens die interessanteste Straße Oslos.

Karl Johans Gate

Hier kann man so richtig das Urlaubsgeld ausgeben...

Schloss von Oslo

Nach mehren Unterbrechungen wurde dieses Königsschloss erst  im Jahre 1836 fertig gestellt. Es wird nur für Empfänge genutzt.

Sitz der Friedensnobelpreisverleihung

Das ist Vestbanestasjonen, ein ehemaliges Bahnhofsgebäude, Sitz des Nobel-Friedenszentrum.

Kogge

Allmählich sind unsere Füße wund gelaufen. Es geht zurück zum Hafen.

Bygdol

Auf zur Unterkunft und ausruhen. Morgen wird es anstrengend.

 

Weiter - Haukeliseter Fjellstüe