Lunga - vulkanischen Ursprungs.

 

Irgendwann war diese Insel mal bewohnt. Irgendwo sollen hier die Reste einer Siedlung sein, Reste eines 'Blackhouse', verlassen 1857. Nun wohnen hier die Puffins.

Es sind keine Pinguine - zwar sind sie schwarz-weiß gefiedert....

und laufen ebenso aufrecht umher wie die Frackträger...

doch ihr Schnabel erinnert eher an Papageien.

Deshalb gab man ihnen auch den Spitznamen: See-Papagei.

Man findet sie im nördlichen Atlantik sowie im westlichen Nordpolarmeer.

Die Puffins brüten in Erdhöhlen an und auf Klippen.

Sie mögen Fische, Krabben und Weichtiere.

Katzen und Hermeline sind ihre Feinde.

Die Vögel werden bis zu 30 Jahre alt.

Sie fliegen bis zu 40 hm/h schnell und können bis zu 30 cm groß werden.

Bis zu 60 Meter tief kann so ein Vogel tauchen.

Ein Puffin kann viele kleine Fische gleichzeitig im Schnabel halten...

manche sollen über 50 Stück geschafft haben.

Er ist der offizielle Vogel der kanadischen Provinzen Neufundland und Labrador.

Im Winter wird der Schnabel graubraun.